Hundepsychologie: Verhalten positiv verändern

Grundsatz des progressiven Verstärkertrainings ist es, Verhalten ausschließlich positiv zu modifizieren –  ohne körperliche oder seelische Einschüchterung.  Ziel der Methode ist die Förderung einer schrittweisen Entwicklung der Mensch-Hund-Beziehung zu mehr Sicherheit und Harmonie.

Emily Larlham und ihr „Progressive Reinforcement Training“

Hundetrainerin Emily Larlham aus San Diego (USA) veröffentlichte zu dieser Methode eine Grundsatzerklärung, der sich auch Hundepsychologe und Hundetrainer Emanuel Beer verpflichtet hat.

Ein Hund schläft auf einer Decke.

Die vollständige Erklärung kannst du hier nachlesen: https://progressivereinforcementtraining.com

Progressives Verstärkertraining (engl. Progressive Reinforcement Training – PRT) ist eine komplett gewaltfreie Arbeitsweise, die sowohl die körperliche, als auch die emotionale Verfassung des Hundes berücksichtigt. Hundetrainer, die sich dem Grundsatz verpflichten, arbeiten auf Grundlage neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse.

Progressive Reinforcement Training bedeutet:

  • Erwünschte Verhaltensweisen werden geübt und belohnt, damit sie in Zukunft häufiger auftreten.
  • Unerwünschte Verhaltensweisen werden durch Management verhindert oder mit minimaler Einwirkung unterbrochen.
  • Berücksichtigung des körperlichen und emotionalen Wohlbefindens des Hundes.
  • Stetige Weiterbildung des Hundetrainers mit dem Ziel, immer ethisch vertretbar und effektiv zu arbeiten – auf Grundlage der neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse.

Logo Progressive Reinforcement Training

Kontakt zum Hundetrainer Gotha

Hundepsychologe Emanuel R. Beer aus Gotha engagiert sich im gemeinnützigen Verein Play Bow e.V. in Thüringen. Nimm für weitere Information unverbindlich Kontakt auf:
Telefon 0 36 21 – 5 07 43 94
E-Mail info@beratung-hund.de
Angebote und Kosten www.beratung-hund.de/angebote

> Startseite – Entdecke die verborgenen Kräfte deines Hundes

> Gewaltfreies Hundetraining in Thüringen

> Positive Emotionen dank Clickertraining – Hundeschule Gotha

> Wie ein „Problemhund“ entsteht

> Angst und Aggression mit speziellem Hundetraining abbauen

> Das LIEBI-Prinzip: Minimale Einwirkung, effektive Therapie

> Impressum – Hundetrainer Gotha